Erfahren Sie, wie eine Gutschrift erfasst werden muss.


Schritt 1

Die SAP-Rechnungsnummer der ursprünglichen Rechnung heraussuchen.

Schritt 2

Eine normale Einzelfaktur erstellen mit folgenden Besonderheiten (Schritt 3 - 5)

Schritt 3

Die ursprüngliche SAP-Rechnungsnummer kommt ins Feld Ref. SAP Rechnungsnummer

Schritt 4

Betrag negativ

Schritt 5

Der Bericht "Ausgabenbeleg_CI_SAP" kann angehängt werden, die Gutschrift kann aber auch ohne Bericht ans SAP übermittelt werden - je nachdem, wie viele Informationen Sie dem Kunden übermitteln wollen.

Schritt 6

Falls Geld zurücküberwiesen werden muss: Das Auszahlungsformular separat unter Berichte aufrufen: Ausgabenbeleg für Word

 

Besonderheit Storno:

Ein Storno kann nicht mehr erstellt werden, wenn die Rechnung den SAP-Rechnungsstatus "Erledigt" hat. Ebenfalls ist kein Storno für Rechnungen im Vorjahr möglich. In beiden Fällen muss zwingend mit Gutschriften gearbeitet werden.

  

ACHTUNG!

Die Gutschrift muss mit einem negativen Fakturabetrag erfasst werden
Gutschrift ohne Ref. SAP Rechnungsnr. werden nicht übermittelt

 

Auszahlungsformular neu als Bericht : Ausgabenbeleg für Word

 

Intro Animation Züri Wappen